humpeln

humpeln Vsw std. (18. Jh.) Stammwort. Übernommen aus dem Niederdeutschen, vgl. nndl. hompelen. Wie etwa ne. hobble eine expressive Bildung auf einer Grundlage (ig.) * keu- mit labialem Auslaut (und Nasalierung). Weitere Vergleiche liegen nicht nahe. behum(p)sen (behumsen).
Sommer, F. IF 51 (1933), 248-251. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hümpeln — Hümpeln, verb. reg. act. mit Unwissenheit arbeiten, und die Sache dadurch verderben, besonders bey den Handwerkern; im Nieders. humpeln. Wer ein Handwerk nicht recht gelernet hat, hümpelt seine Arbeit nur so hin. Das zusammen gesetzte verhümpeln… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Humpeln — Humpeln, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, aber gleichfalls nur im gemeinen Leben, besonders Niedersachsens, üblich ist, hinken, gebrechlich gehen; das Diminut. von dem im Ober und Niederdeutschen üblichen humpen, hinken.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • humpeln — humpeln: Das ursprünglich niederd. Verb hat sich seit dem 18. Jh. über das dt. Sprachgebiet ausgebreitet. Niederd. humpeln, niederl. hompelen »hinken« sind vielleicht, wie z. B. auch »rumpeln« und mdal. »pumpern«, lautmalenden Ursprungs oder… …   Das Herkunftswörterbuch

  • humpeln — V. (Aufbaustufe) ungleichmäßig gehen Synonyme: hinken, lahmen, ein Bein nachziehen Beispiele: Seit dem Unfall humpelt er stark mit einem Bein. Sie ist mühsam zum Arzt gehumpelt …   Extremes Deutsch

  • humpeln — das/ein Bein nachziehen, hinken, lahmen; (bayr., österr. ugs.): hatschen. * * * humpeln:⇨hinken humpeln→hinken …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • humpeln — hụm·peln; humpelte, hat / ist gehumpelt; [Vi] 1 (hat) (wegen Schmerzen im Fuß o.Ä.) mit einem Fuß nicht richtig auftreten können und deshalb ungleichmäßig gehen ≈ hinken: Nach seinem Unfall hat er eine Woche lang gehumpelt 2 irgendwohin humpeln… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • humpeln — lahmen; ein Bein nachziehen; hinken * * * hum|peln [ hʊmpl̩n]: a) <itr.; ist/hat> auf einem Fuß nicht richtig gehen, auftreten können: nach dem Unfall hat/ist sie noch lange gehumpelt. Syn.: ↑ hinken, ↑ lahmen …   Universal-Lexikon

  • humpeln — humpele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • humpeln — hụm|peln ; ich hump[e]le …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Humpeln — Humple nicht, ehe du lahm bist! – Lohrengel, I, 378 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.